Vereinfachen Sie Ihre Stellensuche

Die Stellensuche kann unabhängig von der Dauer der beruflichen Laufbahn entmutigend und frustrierend sein, vor allem, wenn sich der Prozess länger hinzieht, als Sie vielleicht erwartet haben.

Ngaire Wallace Profil

Von NGAIRE WALLACE

Trotz des äußerst lebhaften Talentmarktes agieren die Arbeitgeber zu Beginn der zweiten Jahreshälfte immer noch mit Vorsicht. Dies führt in den meisten Fällen dazu, dass die Bewerbungs- und Vorstellungsgespräche länger dauern als auf dem Talentmarkt der vergangenen Jahre. 

Im Folgenden finden Sie einige der besten Tipps von Project Recruit, um diese Angst zu überwinden und den gesamten Prozess zu vereinfachen.

Nehmen Sie Ablehnungen nicht persönlich. Es ist hart, wenn man für eine Stelle abgelehnt wird, von der man dachte, man sei perfekt dafür, aber Sie tun sich selbst einen Gefallen, wenn Sie Ihre Gefühle so weit wie möglich aus der Gleichung heraushalten. Die Stellensuche ist mit Ablehnungen gespickt. Das ist leider ein Teil des Prozesses, den man durchlaufen muss. Bleiben Sie positiv und widerstandsfähig, die perfekte Stelle für Sie ist da draußen. 

Zeitverzug ist normal. Bei der Stellensuche kommt es Ihnen oft so vor, als ob die Zeit unglaublich langsam vergeht. Während Sie ängstlich auf Ihr Telefon starren und darauf warten, dass es klingelt, hat der Personalverantwortliche vielleicht noch nicht einmal damit begonnen, seinen Stapel von Bewerbungen durchzugehen. Es kann helfen, sich diesen Unterschied vor Augen zu halten und sich nicht zu sehr darüber aufzuregen, warum Sie noch nichts von ihm gehört haben. 

Personalverantwortliche müssen mit vielen anderen Prioritäten jonglieren. Die Einstellung des richtigen Bewerbers ist für sie von größter Bedeutung, aber dieser Auswahlprozess braucht seine Zeit. Haben Sie Geduld und suchen Sie weiter oder konzentrieren Sie sich auf andere Dinge. Es ist viel besser für Ihren Seelenfrieden, wenn Sie die Stelle aus Ihrem Kopf streichen, sobald Sie Ihre Bewerbung abgeschickt haben, denn es bringt nichts, weiter darüber nachzudenken.